Letzte Klasse des Jahres

1061

img_2904Am 31. Mai 2013 hielt TermCoord seine letzte Vorlesung des Jahres im Rahmen des Masterstudiums „Mehrsprachige Bildung in einem multikulturellen Umfeld“ in Zusammenarbeit mit der Universität Luxemburg.

Die Präsentationen wurden vom TermCoord-Team durchgeführt und konzentrierten sich auf die mehrsprachige Kommunikations- und Terminologiearbeit in der Europäischen Union. Die internationalen Studierenden, die an der Vorlesung teilnehmen, repräsentierten mehr als 10 Länder, von denen einige außerhalb der EU waren.

Während des 20-stündigen Moduls befassten sich die Vorträge mit der Frage der Mehrsprachigkeit und deren Implikationen in den EU-Verfahren. Sie untersuchten die Beschränkungen der Verwendung der Amtssprachen, um die Effizienz zu steigern und den Zugang zu zahlreichen Ressourcen zu verringern.

TermCoord plädierte für die Bedeutung der Terminologie und deren Verwaltung in der Ausarbeitung von Rechtsdokumenten. Sie erläuterten, wie Terminologiemanagement Qualität, Klarheit, Rechtssicherheit, Standardisierung, Sprachplanung sowie Zeit- und Ressourceneinsparungen sicherstellt.

Auch Terminologieressourcen wurden aufgelistet und IATE wurde, auch in praktischen Ăśbungen und Workshops, als interinstitutionelle konzeptionelle Datenbank gezeigt, die Ăśbersetzern mehrsprachige Inhalte bietet.

Der letzte Teil konzentrierte sich auf die Usability von Informationssystemen für die Terminologie. Es zeigte, wie Usability zu einem Problem werden kann, wenn Benutzer auf Probleme stoßen, die oft mit inkonsistenter Terminologie verbunden sind. Sie erklärten dann, wie Terminologie ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation im Alltag in einer globalisierten, mehrsprachigen und multikulturellen Welt ist.