Verteidigungsterminologie

1217

Start des gemeinsamen Terminologieprojekts zwischen TermCoord und dem Verteidigungsministerium der Republik Slowenien

Zwischen dem 11. und 15. März 2019 besuchten drei Übersetzer des Verteidigungsministeriums im Rahmen des gemeinsamen Projekts zur Terminologieterminologie das Referat Terminologie des Europäischen Parlaments in Luxemburg. Das Projekt ist das Follow-up der militärischen Terminologiekonferenz, die im November 2018 in Slowenien stattfand.

Während ihres Besuchs lernten die slowenischen Linguisten die Übersetzungs- und Terminologieprozesse und die Fähigkeiten des Europäischen Parlaments kennen und begannen mit der Bearbeitung der Verteidigungsterminologie, die in die IATE-Begriffsbasis aufgenommen werden soll. Das Projekt umfasst die Zusammenarbeit mit dem NATO Terminology Office und deren NATOTerm-Basis und wird später auf die Zusammenarbeit mit der Universität Ljubljana erweitert. Zunächst werden die Begriffe in Englisch, Französisch und Slowenisch eingefügt und in der nächsten Phase schrittweise in alle 24 EU-Sprachen übersetzt.