IATE Laufzeit der Woche: Gesetz über digitale Märkte

637

Why do we need digital markets regulation policy?

Je mehr wir Online-Plattformen wie soziale Medien, Suchmaschinen, Websites und E-Commerce-Plattformen nutzen, desto mehr müssen wir die Beziehung zwischen Verbrauchern und Unternehmen besser regulieren. Die ersten politischen Bestimmungen auf EU-Ebene wurden in den 2000er Jahren mit der Annahme der Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr durchgesetzt. Der derzeitige Rechtsrahmen wird seit 2020 mit dem Digital Services Act (DSA) und dem Digital Markets Act (DMA) aktualisiert.

Was ist DSA und DMA?

„Der Gesetz über digitale Dienste (DSA) und der Gesetz über digitale Märkte (DMA) verfolgen zwei Hauptziele: einen sichereren digitalen Raum zu schaffen, in dem die Grundrechte aller Nutzer digitaler Dienste geschützt werden, und gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen, um Innovation, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sowohl im europäischen Binnenmarkt als auch weltweit zu fördern.“

Anfang November 2021 erörterten die Mitglieder des Europäischen Parlaments die möglichen Anwendungsmöglichkeiten der EU-Vorschriften für digitale Technologien, um aktuelle Probleme zwischen Verbrauchern und großen Technologieunternehmen anzugehen.

Das DMA zielt darauf ab, das Verhalten der sogenannten „Gatekeeper“ zu regulieren, d. h. mehrere große Technologieunternehmen, die es anderen aufgrund der Tatsache, dass sie einen großen Marktanteil haben, schwierig machen, in diesen Wirtschaftszweig einzutreten. In einer jüngsten Debatte im Europäischen Parlament wurde der DMA als potenzieller „goldener Standard“ für die Festlegung von Regeln bezeichnet, die sich international leicht anpassen lassen. Die DMA ist auch Teil der Agenda des Europäischen Parlaments.

Referenzen:

Europäisches Parlament. 2021. Legislative Zugfahrpläne | Europäisches Parlament. [Online] Erhältlich unter: https://www.europarl.europa.eu/legislative-train/theme-a-europe-fit-for-the-digital-age/file-digital-markets-act. [Abgerufen am 25. November 2021].

EU-Parlamentsausschuss bringt Verbraucherinteresse am Gesetz ĂĽber digitale Märkte voran | www.beuc.eu. 2021. EU-Parlamentsausschuss bringt Verbraucherinteresse am Gesetz ĂĽber digitale Märkte voran | www.beuc.eu. [Online] Erhältlich unter: https://www.beuc.eu/publications/eu-parliament-committee-brings-consumer-interest-forward-digital-markets-act/html. [Abgerufen am 25. November 2021].

IATE Datenbanksuche Digital Markets Act. 2021. [Online] Erhältlich unter https://iate.europa.eu/search/result/1637834021367/1 Gesetz ĂĽber digitale Märkte: Beendigung unlauterer Praktiken groĂźer Online-Plattformen | News | Europäisches Parlament. 2021. Gesetz ĂĽber digitale Märkte: Beendigung unlauterer Praktiken groĂźer Online-Plattformen | News | Europäisches Parlament. [Online] Erhältlich unter: https://www.europarl.europa.eu/news/en/press-room/20211118IPR17636/digital-markets-act-ending-unfair-practices-of-big-online-platforms. [Abgerufen am 25. November 2021].


Geschrieben von Daniela Ignatova

Sie hat einen Abschluss in Public Relations und European Governance. Derzeit verbindet Daniela ihre Leidenschaft für Kommunikation und soziale Medien mit ihrem Interesse an der Arbeit der europäischen Institutionen.